global $more; $more = 0;

Zukunft der Verchromung gesichert

LKS Kronenberger reicht gemeinsam mit VECCO e.V. und dessen Mitgliedern Zulassungsantrag bei der Europäischen Chemikalien-Agentur ECHA ein

03. März 2016

Sehr geehrter Herr Kronenberger,

heute informieren wir Sie über den Status unseres Zulassungsantrags bei der ECHA.
Unser Antrag wurde formal geprüft und angenommen. Der Zulassungsantrag wurde in deutscher Sprache eingereicht.

Damit unsere Dossiers von allen Mitgliedern der Ausschüsse für Risikobeurteilung (RAC) und sozioökonomische Analyse (SEAC)) bearbeitet werden können, hat die ECHA in Übereinstimmung mit Paragraph 104, Absatz 2 der REACh Regulierung unsere Dokumente am 30.10.2015 zur Übersetzung an das Übersetzungszentrum für die Einrichtungen der Europäischen Union in Luxemburg geschickt.

Sobald die Dossiers der ECHA übersetzt wieder vorliegen, erfolgt die weitere Bearbeitung. Das kann noch einige Wochen dauern.


Mit freundlichen Grüßen

i. A. der Hapoc GmbH & Co. KG
Cornelia Tritschler
Assistentin der Geschäftsleitung

EUPOC GmbH
In der neuen Welt 8
87700 Memmingen