REACh-aktuelle Informationen zur Europäischen Chemikalien-Politik

Als Gründungsmitglied des Autorisierungskonsortiums VECCO e.V. (Verein zur Wahrung von Einsatz und Nutzung von Chromtrioxid und anderen Chrom-VI-Verbindungen in der Oberflächentechnik) setzt sich LKS Kronenberger auch auf europäischer Ebene für Ihre Belange ein. So werden wir die nach REACh erforderliche Zulassung / Autorisierung frühestmöglich anstreben, damit sich für Sie als Anwender unserer Oberflächen(-beschichtungen) keine negativen Auswirkungen ergeben. Lesen Sie dazu auch unser Positionspapier.

Informationen über die Hintergründe und Auswirkungen der Europäischen Chemikalien-Politik auch auf Ihr Unternehmen, den aktuellen Stand der Dinge sowie die Arbeit des VECCO entnehmen Sie bitte dem Internetangebot.

 

 

EUPOCKompetente Unterstützung bei der Autorisierung erfahren wir hierbei durch die eupoc GmbH, die sich sowohl auf politischer Ebene für die Mitglieder des VECCO e.V. einsetzt, als auch Hilfestellung bei der Erarbeitung der notwendigen Autorisierungsdossiers gibt.

 

 

LKS_Logo_flach

LKS Kronenberger engagiert sich für eine KMU-freundliche EU-Chemikalienverordnung REACh. Die aktive Mitwirkung trägt bereits erste politische Früchte in Hessen. Lesen Sie hierzu die aktuellen Newsletter des ZVO sowie des VECCO.
DOWNLOAD: ZVO-Newsletter

DOWNLOAD: VECCO-Newsletter

 

 

 

 

DOWNLOAD: Positionspapier VECCO e.V.

VECCO erringt Teilerfolg beim Verwaltungsgericht

 

 

Diese Seite drucken